user_mobilelogo

Spendenaktion im Edeka-Markt Haller

Raunheim / Kelsterbach, 03.08.2016

Kunden von „Edeka-Center Haller“ und „Edeka Treff 3000“ kauften Tüten mit Grundnahrungsmitteln und spendeten sie der Rüsselsheimer Tafel und der Ausgabestelle Kelsterbach.

Edeka Haller

Bereits zum vierten Mal rief Edeka Südwest ihre Kunden zur zweiwöchigen Spendenaktion an die örtlichen Tafeln in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, dem Saarland sowie Südhessen und Teilen von Bayern auf. Tausende Tüten mit Grundnahrungsmitteln wurden in den vergangenen Jahren schon gespendet und viele bedürftige Menschen konnten unterstützt werden. Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre haben das Unternehmen und seine selbständigen Kaufleute erneut die gemeinsame Sammelaktion vom 11. bis zum 23. Juli 2016 gestartet.

Dafür wurde in Abstimmung mit dem Bundesverband der Tafeln eine Einkaufstüte mit haltbaren Lebensmitteln wie Spaghetti, Nudelsauce, passierten Tomaten, Dosen mit Mais und Heringsfilets, Erdbeerkonfitüre, H-Milch, Puddingpulver und einer Tafel Schokolade zusammengestellt. Diese Grundnahrungsmittel werden von bedürftigen Menschen dringend benötigt, aufgrund ihrer langen Haltbarkeit aber eher selten an die Tafeln gespendet.

Im Edeka-Center Haller konnten Kunden in den zwei Wochen vom 11. bis zum 23. Juli 2016 bei ihrem Einkauf eine oder mehrere dieser vorgepackten Tüten zu einem Preis von fünf Euro erwerben und an der Sammelstelle im Markt abgeben. Zusätzlich spendet Edeka Südwest auch in diesem Jahr 25.000 Euro an die Landesverbände der Tafeln im Südwesten. 

Bereits seit vielen Jahren gehören Edeka und ihre Kaufleute zu den wichtigsten Förderern der mehr als 900 Tafeln in Deutschland.